Katharina

Das war das Frühlingskonzert 2010 …

Bei unserem Frühlingskonzert am 24. April 2010 im Turnsaal der Volksschule Markt Piesting durften wir auch heuer wieder ein ausgesprochen gut zusammengestelltes Programm einem breiten Publikum präsentieren. Wir freuten uns besonders über den Besuch einer starken Gemeindevertretung: an der Spitze Bürgermeister Ing. Gerhard Baumgartner mit Gattin Andrea, den GFG Manfred Wöhrer, ÖAAB-Obmann Markus Vlasek und GR Christina Machacek. Auch die Musikschulleitung war in „doppelter Besetzung“ vertreten: sowohl Dir. Alfred Thurner als auch Karl Schönthaler gaben uns die Ehre ihres Besuches. Ebenso Kapellmeister Joe Rauscher vom Musikverein Hirtenberg.

Mit dem markanten „Marche Militaire“ von Franz Schubert eröffneten wir das Konzert und es folgte sogleich das erste Solostück. Mit „Gottfried auf Reisen“, der Konzertpolka von Heinz Lener, stellten wir unseren Baritonbläser Andreas Winkler ganz in den Mittelpunkt des Geschehens und er meisterte diese Herausforderung mit Bravour. Auch der „Säbeltanz“ aus dem Ballett „Gayaneh“ von Aram Chatschaturjanerntete viel Applaus … und Lacher – denn das Publikum nahm den Hinweis, dass das Stück durch Lieselotte Pulvers Striptease besonders bekannt wurde und die Entschuldigung, dass wir leider keine ähnliche Darbietung auftreiben konnten, schmunzelnd zur Kenntnis.

Ein besonderes Zuckerl folgte nun mit dem „Adagio“ aus Wolfgang Amadeus Mozarts „Klarinettenkonzert KV 622“. Die erst 17jährige Solistin Viktoria Pfaffelmaier beeindruckte mit einer überaus gefühlvollen und dabei technisch einwandfreien solistischen Leistung. Der Applaus des Publikums und eine anerkennende Geste unseres „Profis“ auf der Klarinette Christoph Zimper war ihr damit sicher. Klassische Blasmusik folgte mit der Polka Pod hradem“ oder „Unter der Burg“ und wieder folgte das Werk eines ganz großen Komponisten, nämlich Jacques Offenbachs „Barcarole“ aus „Hoffmanns Erzählungen“. Als Abschluss des ersten Teiles dirigierte erstmalig Michael Osztovics den „Kärntner Gebirgsjägermarsch“ von Rudolf Kattnigg. Im Vorjahr noch, ließ er „nur“ als Arrangeur aufhorchen, im heurigen Jahr erarbeitete und dirigierte er bereits zwei Werke. Denn auch die Eröffnung des zweiten Teiles lag mit der „Hanicka Polka“ in seinen Händen.

Davor durfte sich noch die Jugendblasmusik mit den Stücken „Forward Marsch“, „Charming Charlie“ und „Abba Gold“ präsentieren. Besonders das letzte Werk gelang mit einigen dramaturgischen Details gut: die Trompetenkinder bekamen Spritzkerzen auf ihre Instrumente gehängt, um neben dem musikalischen auch einen optischen Effekt zu bieten. Außerdem wurden drei „Jung“-Querflötistinnen noch besonders gelobt und erwähnt, da sich alle drei ihr Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich erspielt hatten. Als Belohnung gab’s eine Flasche Kindersekt.

Darüberhinaus wurden heuer vier Jungmusiker in die Reihen des Musikvereines aufgenommen. Eingekleidet in ihre neuen Uniformen nahmen Julian Dultinger, Maximilian Leithner, Lars Müller und Gregor Schwarz ihre Jungmusikerurkunden entgegen. Als Draufgabe gab es heuer das, von der Österreichischen Blasmusikjugend herausgegebene, „Schwarze Peter“-Kartenspiel für die vier „Jung“-Schlagwerker. Auch der Pressetermin mit einer Fotografin der NÖN durfte natürlich nicht fehlen!

Der zweite Teil war wie immer geprägt von moderner Blasmusik und begann heuer mit dem „Caravans Theme“von Mike Batt. Der „Trompeten Muckl“Thomas Baumgartner entsprechenden Applaus erntete. Im Anschluss präsentierten wir unser Stück von der Konzertwertung im Herbst 2009: „Enjoy the Music“ von Thomas Doss, bevor es dann in einer rockigen Variante der „Toccata d-Moll“ von Johann Sebastian Bach weiterging. begeisterte das Publikum dann besonders, wobei auch hier die solistische Leistung unseres Schlagzeugers

Als Abschluss und mit entsprechenden Dankesworten an alle, die uns vor, bei und nach unserem Konzert durch ihre Mithilfe unterstützten, spielten wir noch den „Revue-Marsch“ von Oscar Berg.

Auch Michael Osztovics kam noch einmal mit dem „Radetzky-Marsch“ zum Einsatz und beendete damit endgültig das Frühlingskonzert 2010. Wir freuten uns noch über viele positive Rückmeldungen und lobende Worte und hoffen, den Geschmack des Publikums im nächsten Jahr wieder so treffen zu können.

 

 

 

 

Wir wünschen viel Glück, Erfolg

und Gesundheit

fürs Jahr 2010!

 

 

Auch heuer fand das schon traditionelle Neujahrsblasen des Musikvereins statt. Ab 9:30 Uhr marschierte der Verein

 

Am 15. November 2009 fand das diesjährige Konzertwertungsspiel unter der Leitung von Kpm. Josef Wittrich jun. im Kulturheim der Marktgemeinde Hirtenberg statt. Mit den Stücken „Enjoy the Music“  von Thomas Doss und „Klingendes Land“ von Sepp Tanzer konnten wir heuer bei der besonders strengen Jury überzeugen. Wir freuen uns über eine „Auszeichnung“ mit 90,25 erreichten Punkten.

Wir danken unseren Unterstützern:
klicke auf das Logo

 

 

 

 

 

 

 

Termine

01 Jan 2019
Neujahrsblasen
27 Apr 2019
19:30 - 22:00
Musikverein in Concert